Blog

Ligatus feiert diesjährigen webAD Award

Native AdvertisingNeueste ArtikelPerformance Marketing

11. Oktober 2016 von Matthias Weiler

Alljährlich prämiert das IAB Austria die ausgefallensten und kreativsten Online-Arbeiten des Jahres mit dem webAD Award. Gefühlt wurden hunderte Preise unter die Menge im Wiener Gasometer verteilt.

43 Preise verliehen
Ganz so viele waren es faktisch dann doch nicht. Ich habe später erfahren, es seien insgesamt 43 in 21 Kategorien gewesen. Alle Gewinner sind nun in der Hall of Fame verewigt.

Relevanz wirkt
Eine aus meinen Augen sehr gelungene Arbeit reichte derStandard in Zusammenarbeit mit der Agentur Mindshare ein. Bei seinem Projekt „Erfolg durch Relevanz“ konnte der Verlag einmal mehr bestätigen, dass relevante Inhalte nicht als störend empfunden werden und deutlich höhere Aufmerksamkeit erregen. Während des EM-Spiels Spanien vs. Italien trackte derStandard sämtliche Insights des Spielverlaufs und den Diskussionen im Social Web zum Spiel um daraus relevante Botschaften zu kreieren. Diese Botschaften wurden den Online Lesern in Realtime angezeigt. Mit Erfolg, denn die Maßnahme sorgte für + 133 % mehr Leser des Livetickers.

HomeSweetHomepage räumt ab
Auch die Charity Kampagne „HomeSweetHomepage“ des neunerhaus, eingereicht von Havas Worldwide Wien räumte kräftig ab. Neben Gold in der Kategorie „Innovation“ und Silber in der Kategorie „Beste Kampagne mit digitalem Schwerpunkt“ wurde sie von der Kreativjury unter der Leitung von David Petermann auch als „Best in Show“ ausgezeichnet.

Ottakringer bis bis zum frühen Morgen
Nach der Verleihung hieß es „hoch die Tassen“ bis zum frühen Morgen. Auch wenn Ligatus keinen Preis erhielt, war der Award mal wieder ein echtes Highlight. Vielleicht sollten wir im kommenden Jahr auch eine kreative Arbeit einreichen? Ein Dank gilt den Kollegen Georg und Roman von Goldbach Audience Austria für die Einladung zur Veranstaltung.

Und hier sind noch mal alle Highlights des Abends auf YouTube zusammengefasst:

Titelbild: Bogumila Zytka, Hannes Winkler, Philip Lipiarski, Richard Tanzer

close

Alle neuen Artikel per E-Mail erhalten:

Zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.