Blog

4 Schritte, um mit Content Marketing Performance-Ziele zu erreichen

Content PromotionNative AdvertisingPerformance Marketing

5. April 2016 von Brigitte Bertling

Content Marketing kann viel: Aufmerksamkeit für eine Marke schaffen, Themen setzen oder Kundenbeziehungen pflegen. Neben Branding-Wirkung lassen sich aber auch mit Content Marketing Performance-Ziele erreichen. Wir zeigen Ihnen in vier Schritten, wie Content Marketing performancetauglich wird.

Step 1: Ziele kennen

„Was ist das Ziel?“ Diese Frage sollten Sie beantworten, bevor es in die Content Marketing Planung geht. Analog dazu werden die relevanten Kennzahlen festgelegt. Es folgt das Optimieren auf harte KPIs wie Anzahl der Neukunden, Verweildauer und Höhe der Warenkörbe. Wie oft Ihre Anzeige oder Website „ge-liked“ oder geteilt wurde, ist in diesem Falle nicht aussagekräftig genug.

Step 2: Customer Journey

Kernfrage: „Wo in der Customer Journey wird ihr Content Marketing stehen?“ Nutzen Sie Daten aus Suchmaschinenoptimierung (SEO), sozialen Netzwerken und Performance Marketing, um zu prognostizieren, welche Inhalts-Formate am besten funktionieren. Behalten Sie dabei immer die konkreten Zielen im Blick. Und schauen Sie, wie Ihre Nutzer zu diesen Inhalten gelangten. Diese Wege gilt es, später bei der Verbreitung Ihrer Inhalte (Content Distribution) zu unterstützen.

Step 3: Performable Content

Bislang war vor allem die Rede von „Engagable Content“, also Inhalten, die den User zur Interaktion bringen. Engagement ist wichtig, schließlich verlängert es Ihre Inhalte und zeugt von einem guten Nutzererlebnis. Ihre Performance-Ziele werden aber erst erreicht, wenn Content Marketing intelligente Brücken zu Ihren Vertriebs-Plattformen schlägt. Magaloge, also Kataloge mit Magazincharakter, sind nur ein Beispiel.

Step 4: Vermarktungsbudget

Auch wenn so mancher Altwerber tut, als wäre diese Erkenntnis völlig neu: Um die Aufmerksamkeit der User müssen Sie auch im Content Marketing kämpfen. Pull-Mechanismen funktionieren nur bei der direkten Fanbase, und die muss Ihre Inhalte erst einmal aufbauen. Um neue Kunden zu erreichen und dabei genau diese Fanbase aufzubauen, helfen Ihnen eine Reihe von Werbeformen, wie  z.B. Content Promotion die Ihre Inhalte neuen Zielgruppen präsentieren. Gleichzeitig können performanceorientierte Erfolgszahlen wie Conversions und Leads gemessen und nachvollzogen werden. Eine goldene Regel gilt auf Facebook genauso wie bei Text-Bild-Formaten: Bewerben Sie verstärkt Artikel mit hohen Conversionrates, denn die haben Ihre Performance schon bewiesen.

Mit diesen 4 Schritten können Sie erfolgreich  mit Content Marketing Performance-Ziele erreichen.

close

Alle neuen Artikel per E-Mail erhalten:

Zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.